Visby/Gotland

Montag 20. August 2007

Wieder beginnt ein strahlend schöner Tag, 23°C werden an der Hafenuhr angezeigt. Es ist uns schon fast peinlich, wenn wir die Wetterberichte aus Deutschland hören. Tatsächlich hatten wir während unseres heute auf den Tag drei Monate währenden Ostseetörns, von wenigen Ausnahmen abgesehen, fast ausschließlich schönes Wetter. Allerdings war es nur während der ersten vier Wochen wirklich hochsommerlich. In Finnland und in Schweden wird der Sommer 2007 als zu kühl gehandelt und immer wieder auf den Sommer 2006 verwiesen, der hier oben acht lange Wochen Hochsommer brachte. Wir sind zufrieden mit unserem Ostseewetter, viel Sonne bei Temperaturen zumeist knapp über 20°C, kaum Regen, entweder zu schwachen oder zu starken Winden und dann häufig für uns auch noch Wind aus der falschen Richtung. Wir mussten jedenfalls während der bisherigen drei Monate noch nie unsere Bordheizung einschalten.

Heute machen wir uns nach dem Cockpitfrühstück zu einer ersten Besichtigungstour in die historische Altsstadt von Visby auf. Das bereits 1995 zum Weltkulturerbe erklärte Visby ist die Hauptstadt Gotlands, der größten Insel Schwedens. Die Mitgliedschaft in der Hanse hat die Stadt reich gemacht. Visby ist bereits seit dem 12. Jahrhundert eine der bedeutendsten Städte des gesamten Ostseeraums. Das Stadtbild wird von den etwa 200 erhaltenen Backsteingebäuden aus dem Mittelalter und durch die 3,4 Km lange und 11 Meter hohe Ringmauer und ihren 36 Türmen geprägt. Die Insel Gotland ist 176 km lang und an der breitesten Stelle 50 km breit. Auf ihren 3.140 km² leben ca. 60.000 Einwohner. Die kürzesten Entfernungen zum schwedischen und zum lettischen Festland betragen 90 und 130 km.

Wer hätte das von den Breitlings gedacht. Uns haben sie jedenfalls nie etwas von ihrem Boot erzählt

Die Segelsaison ist zu Ende - es gibt jede Menge Platz in den Häfen

Bequemer gehts wirklich nicht

Auf der Reede liegen Kreuzfahrtschiffe, in der Stadt wimmelt es von Amerikanern

Eine Schnellfähren nach Schweden

Die Altstadt von Visby mit fast südländischem Flair

Unsere frechen Freunde, die wir immer wieder gern beobachten

Die kilometerlange alte Stadtmauer von Visby

Der Botanische Garten von Visby

   

Dienstag, 21. August 2007

Wir bleiben noch in Visby und werden Ausflüge ins Innere Gotlands machen. Erst am Donnerstag werden wir dann voraussichtlich zur Insel Öland starten.

Ein Spaziergang rund um den frühen mittelalterlichen Hafen, heute der Park Almedalen

 

Almedalen am Nachmittag ...

... und am Abend ...

... und sogar mit Musik

  

Mittwoch, 22. August 2007 

Heute haben wir uns einen Motorroller geliehen und sind insgesamt 170 km quer über die Insel Gotland gefahren. Das war ganz schön anstrengend!

 

 

 

Hier geht es mit Öland weiter           ... und hier gehts zurück