Kotka/Finnland

Montag 09. Juli 2007

Die Tage in Hamina haben wir entspannt genossen, aber jetzt wird es Zeit, unser Schiff weiter zu bewegen. Vormittags wird nochmals eingekauft und gegen 12:00 Uhr starten wir zu einem "Katzensprung" ins nur 12 sm entfernte Kotka (60°28,75'N, 026°57,43E), wo wir gegen 14:00 Uhr mittels Heckboje am Gästesteg festmachen. Bezahlen der Hafengebühr, Saunatermine klären und dann mit den Fahrrädern in die Stadt, die Reihenfolge spielt sich ein.

Kotka ist eine relativ junge Stadt mit umfangreichen Hafenanlagen. Der Yachthafen liegt unterhalb einer wunderschönen Parkanlage mit Wasserfällen am südlichen Stadtrand und biete alles, was man so braucht, u.a. auch mehrere Restaurants und Cafes. Die Stadt hat außer vielen beeindruckend bepflanzten und gepflegten Parkanlagen aus unserer Sicht keine besonderen baulichen Sehenswürdigkeiten, was vielleicht darauf zurück zu führen ist, dass sie im zweiten Weltkrieg stark umkämpft wurde.

Teppichwaschstellen in Finnland überall zu finden; hier am Hafen Kotka

Kotka hat wunderschöne und sehr gepflegte Parkanlagen

Und abends ins Hafenrestaurant

 

 

Hier geht es weiter ...                        ... und hier gehts zurück